Montag, 3. Oktober 2016

[Film] Findet Dorie ⭐️⭐️⭐️

Findet Dorie
© 2016 Disney Pixar. All Rights Reserved.



















Tatsächlich wartete ich nun schon fast drei Jahre darauf, diesen Film zu sehen. Nach und nach beschlich mich jedoch die Angst, dass es sich schlussendlich doch nur um eine Fortsetzung und damit die aufgewärmte Version des erfolgreichen Animationsfilms „Findet Nemo“ handeln würde. Ob und inwiefern dies zutrifft, dazu später mehr.

Der Inhalt:

„Findet Dorie“ setzt zeitlich nach „Findet Nemo“ ein. Dabei begleitet der Zuschauer wieder Nemo, Marlin und Dorie, wobei ein besonderer Fokus auf letzterer liegt, wie der Titel es schon erahnen lässt. Dorie, die sich bis auf einzelne Dinge nichts und niemanden merken kann, erinnert sich eines Tages an bestimmte Bruchstücke aus ihrer Kindheit. Dies zeigt, wie bedeutend diese Erinnerungs-Fetzen sein müssen und somit ist klar, dass sie sich auf die Suche nach ihrer Herkunft und Identität, vor allem aber nach ihrer Familie machen muss. Dabei wird sie von Marlin und Nemo begleitet, doch schon bald wird sie von ihren Begleitern getrennt. Es folgt eine abenteuerliche Reise, bei der die drei viele neue Freunde sowie alte Bekannte treffen.


Findet Dorie
© 2016 Disney Pixar. All Rights Reserved.
Findet Dorie
© 2016 Disney Pixar. All Rights Reserved.

Meine Rezension:

Teils lag ich mit meiner Vorahnung richtig, teils konnte der Film positiv überraschen. „Findet Dorie“ ist, wie könnte es bei Pixar auch anders sein, von den Animationen sehr schön, detailreich und farbenfroh. Es werden in dem Film einige neue Figuren eingeleitet, deren Charaktere speziell und jeder für sich einzigartig sind. Insbesondere der Oktopus „Hank“ (oder Septopus?! 😂) hat mir hier besonders gut gefallen. Was ich jedoch kritisieren würde, wäre besonders die Geschichte des Films. Sie wirkt an einigen Stellen doch sehr „abgekupfert“ bzw. läuft an einigen Stellen parallel zum ersten Teil (d.h. Szenen werden direkt übernommen). Außerdem hatte ich manchmal das Gefühl, hier wird besonders auf die Tränendrüse gedrückt, an anderer Stelle wirkte der Humor aufgesetzt und lächerlich.

Meine Bewertung:

Fans von „Findet Nemo“ werden sicherlich auch mit „Findet Dorie“ ihren Spaß haben. Dennoch verrät schon der Titel, dass hier wenig Innovatives folgt und „Findet Dorie“ kann dementsprechend in keinster Weise an den Erfolg von „Findet Nemo“ anknüpfen.

(3 von 5 Sternen)

Interessantes:


Piper
© Jason Deawer / Pixar Animation Studios. All rights reserved.































> der Pixar Kurzfilm Piper, der vor Dorie gezeigt wurde, war wirklich herzerwärmend (ich tippe mal auf Oscar-Nominierung 😉)
> wer Findet Nemo noch nicht gesehen hat, der ist wirklich zu empfehlen!
> Findet Dorie bei Wikipedia
> Findet Dorie im Stream
> Trailer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo! Ich freue mich immer über einen kleinen Kommentar mit eurer Meinung oder konstruktiver Kritik. Spam und Shitstorms werden an dieser Stelle herausgefischt :D
Also ran an die Tasten und diskutiert mit!